AKTUELLES

Aufruf zum NRW-Förderprogramm „kinderstark – NRW schafft Chancen“ 2023

Die Antragsfrist für Kommunen, die 2022 begonnene Maßnahmen fortsetzen oder die zum 01.01.2023 starten wollen, ist der 30.11.2022. Diese Frist ist zwingend einzuhalten. Anträge von Kommunen, die mit dem Projekt erst im Laufe des Jahres 2023 starten wollen, müssen bis spätestens 28.02.2023 eingereicht werden.

Kommunen und Kreise in NRW mit eigenem Jugendamt können erneut Anträge zum Aufbau und zur Stärkung kommunaler Präventionsketten für das Jahr 2023 einreichen. Die Ausschreibung des Förderprogramms „kinderstark – NRW schafft Chancen“ für 2023 hat das Ministerium für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen (MKJFGFI) am 3. November 2022 veröffentlicht. Es stehen Fördergelder in Höhe von 14,2 Millionen Euro zur Verfügung, um Entwicklungs- und Teilhabechancen von Kindern und Jugendlichen zu verbessern.

Gefördert werden vorrangig strukturbildende Maßnahmen zur Stärkung kommunaler Vernetzung und Koordinierung in Hinblick auf die fachbereichsübergreifende Zusammenarbeit und Unterstützung von Kindern, Jugendlichen und Familien. Hierzu soll eine ämter- und dezernatsübergreifende Netzwerkkoordinierung für Kinder ab vier Jahre bis zum Übergangssystem Schule – Beruf/Studium eingerichtet werden. Darüber hinaus werden Maßnahmen in benachteiligten Quartieren gefördert, die die Entwicklungs- und Teilhabechancen von Kindern und Jugendlichen verbessern sollen – im Förderschwerpunkt 2 sind hier die Familiengrundschulzentren gelistet. 

Zur Unterstützung bei der Antragsstellung stehen den Kommunen die Koordinationsstelle Kinderarmut des Landschaftsverbandes Rheinland und der Landschaftsverband Westfalen-Lippe zur Verfügung. Für den 22.11.2022 (im Zeitfenster zwischen 9:30 Uhr und 13:00 Uhr) ist eine virtuelle LVR-Informationsveranstaltung geplant, um Fragen und Themen der Antragstellung zu beraten. Die Anmeldung zur Veranstaltung ist über folgende E-Mail-Adresse möglich: kinderarmut(at)lvr.de. 

Die Ausschreibung und weitere Informationen finden Sie hier.

zurück zu allen Beiträgen