INITIATIVKOMMUNEN

STADT HAMM

Die Idee hinter den Familiengrundschulzentren ist, den Kindern einen Ort zu geben, an dem ihre Bedürfnisse im Vordergrund stehen. Es sollte ein sicherer Ort der Begegnung sowohl für die Kinder als auch für die Eltern entstehen. Besonders wichtig ist, dass durch die Familiengrundschulzentren Angebote für Kinder und Eltern gleichermaßen geschaffen werden und eine aktive Einbindung in die schulische Gemeinschaft stattfindet.

Familiengrundschulzentren helfen durch ihre niederschwellig gestalteten Angebote, die Schule als positiven Begegnungsort anzusehen, welcher dazu dient, sich zu vernetzen, dazuzulernen und eigenes Wissen weiterzugeben. In Familiengrundschulzentren wird nicht über, sondern mit den Familien gesprochen!

Aus Sicht der Stadt Hamm ermöglicht die Initiative eine Vernetzung unter den Kommunen. Dadurch können für alle Beteiligten wichtige Mehrwerte geschaffen werden, von denen alle nachhaltig profitieren. Es werden Synergieeffekte geschaffen, unterschiedliche Expertisen gebündelt und innovative Ideen herausgearbeitet.

Die Initiative trägt entscheidend dazu bei, Familiengrundschulzentren zu etablieren und die Arbeit in diesen sichtbar zu machen.

Die Koordination der Familiengrundschulzentren ist im Amt für Schulische Bildung im Dezernat Bildung, Familie, Jugend und Soziales angesiedelt.

  • Familiengrundschulzentrum Ludgerischule
    Adresse: Großer Sandweg 21, 5905 Hamm
    Ansprechpartnerin: Yasmin Firat
    Telefon: 02381 / 972679

  • Familiengrundschulzentrum Overbergschule
    Adresse: Schlägelstraße 20, 5973 Hamm
    Ansprechpartnerin: Julia Kemper
    Telefon: 02381 / 9877668

EINBLICKE IN DIE PRAXIS

ANSPRECHPARTNER*IN

DOWNLOADS

Nach oben