Projekt Beschreibung

INITIATIVKOMMUNEN

STADT BIELEFELD

Für Eltern soll eine Willkommenskultur an den Schulen geschaffen werden, um sie aktiv ins Schulleben einzubinden und dadurch die Bildungsbeteiligung ihrer Kinder zu stärken.

Die Stadt Bielefeld hat im August 2020 mit der Umsetzung von Familiengrundschulzentren begonnen. Ein Schwerpunkt der Umsetzung von Familiengrundschulzentren liegt in der Netzwerkarbeit. Der Austausch auf kommunaler Ebene, um das Projekt gemeinsam weiterzuentwickeln, zu etablieren und gegenseitig zu unterstützen ist unser Motiv, der Initiative beizutreten. Über die Initiative Familiengrundschulzentren wird die Bedeutung des außerschulischen Lernens für die Entwicklung der Kinder betont. Familiengrundschulzentren bilden die Brücke zwischen schulischem und außerschulischem Lernen.

Die Koordination für die Familiengrundschulzentren ist im Büro für Integrierte Sozialplanung und Prävention im Dezernat Soziales angesiedelt.

EINBLICKE IN DIE PRAXIS

Alle Beiträge

„Familiengrundschulzentrum – ein Begriff, den jede Familie in Bielefeld kennen sollte. Wir haben unser Ziel erreicht, wenn ganz viele Familien die vielfältigen und niedrigschwelligen Angebote nutzen und mitgestalten. Bildungsbeteiligung findet dann in gemeinsamer Verantwortung von Familie und Schule statt.“

Ingo Nürnberger
Sozialdezernent Stadt Bielefeld

ANSPRECHPARTNER*IN

Yvonne Becker-Schwier

Tel.: 0521-5121749
E-Mail: yvonne.becker-schwier(at)bielefeld.de

LINK ZUR PROJEKTWEBSEITE

Animiertes Video zum Thema Familiengrundschulzentrum aus Sicht der Eltern:

Link zu Youtube

DOWNLOADS

Nach oben